Haverich Behinderten- und Rehafahrzeuge
E-Bike

 

Alle Dreirad-Modelle für Jugendliche und Erwachsene statten wir auf Wunsch mit einem Radnabenmotor aus. Die sensorgesteuerte Tretunterstützung erleichtert das Anfahren und ermöglicht kräfteschonende Bergfahrten. Für dieses zukunftsweisende Antriebs-Konzept brauchen Sie weder Zulassung noch Führerschein.

Starrer Zahnkranz
Die Dreiräder sind in der Grundausstattung mit einem starren Zahnkranz ausgerüstet; dadurch werden die Behinderten in die Lage versetzt, immer mittreten zu müssen, was die Therapie begünstigt, und es kann vorwärts und rückwärts gefahren werden.

Umschaltung
starrer Zahnkranz auf Leerlauf

Die Umschaltung findet im Tretlager statt. Dadurch ist es möglich das Mitdrehen der Pedale beim Schieben des Dreirades durch eine Begleitperson abzuschalten.

Freilaufbremsnabe (Rücktrittbremse)
Durch Zurücktreten wird gebremst.

3-Gang-Freilaufbremsnabe (Rücktrittbremse)
Bedienungsfreundliche Schaltung mit Rücktrittbremse für jedes Gelände. Schaltvorgang erfolgt mittels Clickschalter am Lenker oder Drehgriffschalter.

3-Gang-Freilaufbremsnabe (Rücktrittbremse) mit Rückfahrmöglichkeit
Zusätzlich zur Rücktrittbremse besteht die Möglichkeit rückwärts zu fahren.

3-Gang-Leerlaufnabe, Typ H3130 mit eingebauter Hinterrad-Trommelbremse
Beim Zurücktreten tritt der Behinderte leer durch und wird dadurch in die Lage versetzt, beim Wiederantreten in die für ihn günstigste Tretposition zu gelangen. Das Bremsen erfolgt mittels der Hinterrad- Trommelbremse mit Bremsgriff am Lenker.

zurückweiter